Home
Zur Person
Kontakt/Anreise
Sprechzeiten
Leistungsspektrum
Praxisteam
Bücher
Aktuelles
Seminare/Vorträge
Interessante Links
Impressum
 


Dr. med. Herbert W. Kappauf

geboren 1952 in Güttern / Bayern, verheiratet, 2 Kinder

1959 - 1972 Besuch der Volsschule Fuchsmühl, des Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth (1972 Abitur) und als Stipendiat der Elizabethtown High School / USA (1971 High School Diplom)

1972 - 1978 Medizinstudium an der Friederich-Alexander-Unviersität Erlangen-Nürnberg und als DAAD-Jahresstipendiat an den Universitäten Angers und Rennes / Frankreich

1978 Promotion mit "magna cum laude" und Approbation als Arzt

1978 - 1979 Assistenzarzt am Dr.-Otto-Gessler Krankenhaus in
Lindenberg / Allgäu

1979 -2003 Ärztliche Tätigkeit am Klinikum Nürnberg mit Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Spezialisten für Hämatologie und Internistische Onkologie; zudem Zusatzbezeichnung Psychotherapie und Weiterbildung zum Facharzt für Psychotherapeutische Medizin.
Ab 1988 Oberarzt an der Medizinischen Klinik 5 mit Institut für Medizinische Onkologie, Hämatologie und Knochenmarktransplantationen (Leiter: Prof. Dr. med. W. M. Gallmeier, ab 2003 Prof. Dr. med Wilhelm).
Neben unmittelbarer Verrantwortung für die stationäre und ambulante Patientenbetreuung Leiter der Arbeitsgruppe Psychoonkologie und Ko-Leiter der Arbeitsgruppe Biologische Krebstherapie.

mehrere Monografien und mehr als 100 Beiträge in wissenschaftlichen Büchern und Fachzeitschriften

über 200 wissenschaftliche Vorträge und Seminare im In- und Ausland,
besonders zu den Themen Palliativmedizin, Psychoonkologie, Schmerztherapie, Patient-Arzt-Kommunikation, Spontanremissionen

Wissenschaftliche Mitarbeit an preisgekrönten Fernsehfilmen zu medizinischen Themen  

European Certification of Medical Oncology (ESMO) 

2002 im Berufungsverfahren von der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen für die C-4 Professur für Palliativmedizin vorgeschlagen.

2007 Annerkennung der Bezeichnung "Palliativmeizin" durch die Bayerische Landesärztekammer


                       Mitgliedschaft in:

European Society of Medical Oncology (ESMO)
Multinational Association of Supportive Care in Cancer (MASCC)
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie (PSO) (Gründungsmitglied)
Bayerische Krebsgesellschaft (BKG)  (seit 2003 Beirat des Vorstands)
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)
Akademie für Integrierte Medizin (AIM) (1995-1998 im Vorstand)

Reviewer und wissenschaftlicher Beirat verschiedener Fachzeitschriften